Werbung

Anzeige:

 

Tragödie in Rheinland-Pfalz – Dreijähriges Kind stirbt nach Wohnhausbrand

Worms: In Worms-Rheindürkheim kam es am 5. November 2023 zu einem verheerenden Brand in einem Wohnhaus. Neun Personen mussten durch die Feuerwehr gerettet und in umliegende Kliniken gebracht werden. Wie die Polizei nun mitteilte hat es ein Kind nicht geschafft. Der dreijährige Jungen, verstarb gestern in der Universitätsklinik Mainz.

Die Ermittlungen zur Todesursache des Jungen wurden von der Staatsanwaltschaft Mainz eingeleitet und werden von der Kriminalinspektion Mainz geführt. Die Untersuchung zur Brandursache ist ebenfalls im Gange, wobei die Kriminalinspektion in Worms diese im Auftrag der Staatsanwaltschaft Mainz übernimmt.

Ein Brandsachverständiger wurde zur Klärung der Brandentstehung hinzugezogen, allerdings liegt das entsprechende Gutachten noch nicht vor. Bisher gibt es keine Hinweise darauf, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde.

Dieser Vorfall hat die Gemeinde tief erschüttert, und die Behörden arbeiten intensiv daran, die Ursachen und Umstände des Unglücks zu klären. In dieser schwierigen Zeit sind die Gedanken der Gemeinschaft bei den betroffenen Familien und Angehörigen. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren