Glück im Unglück hatte am 03.09.2013 gegen 11:45 Uhr eine 83-jährige Frau aus Saarbrücken, die unmittelbar vor einem stehenden Müllwagen mit ihrem Rollator versuchte, die Reuterstraße in Saarbrücken zu überqueren. Denn genau in diesem Moment waren die dortigen Sperrmüllaufladearbeiten beendet, so dass der 64-jährige Fahrer des Müllwagens anfuhr, wobei er die Fußgängerin mit ihrem Rollator offensichtlich nicht sah. Die Frau fiel bei der Kollision zu Boden und gelangte unter das Fahrzeug. Der 84-jährige Ehemann der Frau sah den Vorall vom Balkon seines Wohnanwesens aus und schrie sofort, wodurch der Fahrzeugführer direkt abbremste und so ein Überrollen der Fußgängerin verhindern konnte. Die Frau wurde mit Verdacht auf eine Beckenverletzung in ein Saarbrücker Krankenhaus gebracht. Das genaue Ausmaß ihrer Verletzungen steht noch nicht fest. Vor Ort waren neben der Polizei ein Notarztwagen und ein Rettungswagen im Einsatz.

 

Bild: © matchka/pixelio.de

Kommentare

Kommentare