Am Donnerstag, 17.10.13, gegen 13:30 Uhr, befuhr ein 35-jähriger Mann mit seinem Betonmischfahrzeug die Landstraße zwischen der L 158 und Brotdorf. Dabei kam er im Bereich des Brotdorfer Hundedressurplatzes mit dem Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in einen unbefestigten, aufgeweichten Seitenstreifen. Scheinbar instinktiv lenkte der Lkw-Fahrer in die Gegenrichtung, wobei er in der Folge nach links von der Straße abkam, mit dem Führerhaus einen Baum streifte und dann abseits der Fahrbahn in Unfallenstellung kam. Am Lkw entstand erheblicher Sachschaden, der Fahrer blieb unverletzt. Laut den ersten Angaben des Lkw-Fahrers soll ihm auf seinem Fahrstreifen ein unbekannter, weißer Pkw entgegengekommen sein. Die Ermittlungen zur Unfallursache sind aber noch nicht abgeschlossen.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Merzig, Tel: 06861/7040

Bildquelle: Bernd Sterzl  / pixelio.de

[toggle title=“Hinweis:“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. blaulichtreport-saarland.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.[/toggle]

Kommentare

Kommentare