In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in der Bahnhofstraße in Saarwellingen aus einem vorbeifahrenden PKW Audi TT mit einer Schreckschusspistole geschossen.

Der Wagen fuhr zweimal an ein und demselben Anwesen vorbei. Beim ersten Mal wurde auf  das Wohnhaus geschossen und danach direkt auf eine Frau, die in der geöffneten Haustür stand, gezielt.

Die Beifahrerin des Audi wurde von den Geschädigten erkannt.  Es wird davon ausgegangen, dass es sich um Streitigkeiten zwischen ehemaligen Lebenspartnern handelt.

[toggle title=“Hinweis“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Saarländischen Polizei.[/toggle]

Kommentare

Kommentare