Heute in den frühen Morgenstunden endete der erste Faschingseinsatz für die Helfer des DRK Ortsvereins St.Johann.IMG_1426

5.000 Besucher feierten in der ausverkauften Congresshalle ausgelassen Weiberfasching.

Den steigenden Besucherzahlen trägt die CCS Rechnung und öffnete dem Treiben an Weiberfasching 2014 erneut einen weiteren Raum, was das Einsatzgebiet weiter vergrößerte.

 

Die Helfer des Ortsvereins St.Johann hatten im Kellergeschoss, unter dem Foyer West,  einen Behandlungsplatz eingerichtet, der im Laufe des Abends auch in Anspruch genommen wurde. 12 Helfer standen dort jederzeit bereit, ebenso wurden Fußstreifen eingerichtet.

 

Insgesamt wurde 14 Hilfeleistungen erbracht, die meisten wegen übermäßigem Alkoholgenuss, aber auch Platzwunden nach Schlägereien sowie Kreislaufzusammenbrüche.

4 Personen mussten zur weiteren Behandlung in ein Klinikum transportiert werden.

Der Dienst endete in den Morgenstunden (6:00).

 

Die beiden Einsatzleiter Nathalie Wittmann und Nicole Anhaus zeigten sich mit dem Verlauf des Einsatz zufrieden, die Zahlen der Behandlungen decken sich mit den von vorherigem Jahr, was zeigt das das neue Einsatzkonzept aufging.

[infobox color=“light“]Text & Bild J.Jung[/infobox]

Kommentare

Kommentare