Am Mittwoch, 12. Februar 2014, gegen 11:35 Uhr, wurden in Losheim, schmaler Verbindungsweg von der Sparkasse zur Gesamtschule Losheim, 2 Schülerinnen Opfer eines Exhibitionisten. Wie die Jugendlichen gegenüber der Polizei angaben, seien sie auf dem Weg zur Schule auf den Mann aufmerksam geworden, der sie plötzlich angesprochen und sich vor ihnen entblößt habe. Der Mann sei im Anschluss in Richtung Parkplatz/Hauptstraße geflüchtet.

Aufgrund der detaillierten Angaben der Schülerinnen wurde ein Phantombild des Exhibitionisten erstellt. Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 1,75m – 1,80m groß, hagere Gestalt, ca. 50 – 60 Jahre alt, ungepflegtes Aussehen mit auffallend gelben Vorderzähnen, dunkel bis grauer Stoppelbart, bekleidet mit bordeauxfarbener, langer Jacke, dunkelblauer Jeanshose und Mütze.Phantombild_Exi_Losheim

Wie die bislang durchgeführten polizeilichen Ermittlungen ergaben, wurde der beschriebene Mann bereits am 30. November 2013 im Ortsbereich von Losheim straffällig, als er sich auch bei diesem Vorfall vor Jugendlichen entblößte und ihnen sein Geschlechtsteil zeigte.

Hinweise zu den beiden Straftaten bzw. zu der Person des Exhibitionisten erbittet die Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare