Bous.Am Sonntagmorgen rückte ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst zu einer starken Rauchentwicklung nach Bous aus. Kurz nach drei Uhr wurden die Kräfte zu einer Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus in der Saarbrücker Straße in Bous alarmiert.1972756_719721018059970_1176857487_o

 

Als die Polizei eintraf, drang Rauch aus dem Wohnhaus, die Beamten verschafften sich Zugang zu dem Gebäude und den Wohnungen. Zwei Personen konnten so durch die Polizei gerettet werden, diese kamen mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus, zwei weitere Personen konnten sich selbst in Sicherheit bringen.

 

1969476_719721024726636_1980088977_oDie Feuerwehrmänner rüsteten sich mit Atemschutz aus, Schläuche wurden ausgerollt und die Drehleiter am Haus in Stellung gebracht. Schnell wurde die Rauchentwicklung lokalisiert. In einer Wohnung im Erdgeschoß hatte der Anwohner sein Essen auf dem Herd vergessen und war eingeschlafen.

Nach dreißig Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr Bous und Schwalbach beendet, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kommentare

Kommentare