Rehlingen-Siersburg. Nicht unerhebliche Verletzungen erlitt am Ostermontagvormittag ein 62-jähriger Autofahrer aus Zweibrücken, der auf der Autobahn A 8 in Höhe der Anschlussstelle Rehlingen unterwegs war und beim Überholen einen nachfolgendes Auto übersehen hatte.

Als er dieses Auto  bemerkte, lenkte er ruckartig sein eigenes Fahrzeug auf die rechte Fahrspur zurück, wodurch er die Kontrolle über dasselbe verlor und das Auto gegen die rechten Schutzplanken prallte, sich überschlug und auf dem Dach zum Stillstand kam.

 

An dem Auto entstand Totalschaden, die Feuerwehr musste das ausgelaufene Benzin beseitigen und die Richtungsfahrbahn Zweibrücken war über längere Zeit nur einspurig zu befahren.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare