Rubenheim. Zu einem tragischen Unglücksfall kam es am frühen Montagabend am Rohrentalweiher im Gersheimer Ortsteil Rubenheim. Zwei junge Männer und eine junge Frau entschlossen sich spontan zum Durchschwimmen des etwa 150 m breiten Weihers, wo sie sich zuvor zum Grillen am Ufer aufgehalten hatten.

Nach etwa der Hälfte der Strecke verließen den 19-Jährigen aus dem Stadtverband Saarbrücken offenbar die Kräfte und er geriet in Panik. Trotz der unverzüglichen Rettungsversuche seiner Bekannten gelang es nicht, ihn über Wasser zu halten und er ertrank.

Die Leiche des Mannes konnte am späten Abend durch Polizeibeamte der Tauchergruppe der Bereitschaftspolizei in etwa 3 m Tiefe gefunden und anschließend geborgen werden.

An den umfangreichen Such- und technischen Hilfsmaßnahmen waren auch mehrere Löschbezirke der FFW Gersheim, der Berufsfeuerwehr Saarbrücken, Notfallseelsorger und der Rettungshubschrauber „Christoph 16“ beteiligt.

Vorbehaltlich abschließender Ermittlungen geht die Kriminalpolizei derzeit von einem tragischen Unglücksfall aus.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare