Meldung der PI Völklingen:

Sturz durch eine Lichtkuppel mit zwei schwerverletzten Kindern

Völklingen. Zum Zeitpunkt des Unglücks am Dienstag, 03.06.14 gegen 17:20 Uhr hielten sich drei Mädchen (10, 11 und 12 Jahre alt) unberechtigt in dem Anwesen in der Gatterstraße 15 auf. Die Mädchen gelangten über das Treppenhaus in die erste Etage, wo sie ein Fenster zu einem Lichthof öffneten. Beim Versuch, auf die dortige Dachfläche zu gelangen, brachen zwei der drei Mädchen durch die Lichtkuppel ein und stürzten ca. 3, 50 Meter tief in die darunter liegende Küche. Die beiden Kinder wurden bei dem Sturz schwer verletzt. Das dritte, unverletzte Mädchen war nach dem Vorfall zunächst von der Örtlichkeit geflüchtet. Die beiden verletzten Kinder wurden zur ärztlichen Versorgung stationär in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert.

Der Gebäudekomplex wird als Veranstaltungsörtlichkeit mit entsprechender Gastronomie sowie als Übungsräumlichkeit für mehrere Sportarten genutzt.

 

Erstemeldung:

Völklingen. Gegen 17:15 Uhr stoppen Sirenen an der Völklinger Hans-Netzer-Turnhalle. Zwei Kinder sind durch ein Fenster auf ein Dach gestiegen und durch die darin befindliche Glasluke gestürzt. Sie wurden dabei schwer verletzt.

Neben zwei Rettungswagen samt Notarzt wurde die Polizei und auch der Rettungshubschrauber Christoph 16 alarmiert, dieser landete auf dem Landeplatz der SHG Klinik Völklingen und wurde in Bereitschaft gehalten.

Laut ersten Polizeiangaben sind beide Kinder schwer verletzt, aber “wohl außer Lebensgefahr”. Der genaue Unfallhergang ist wie weitere Details noch unklar.

Text/Bild A.Hell | vk-wandel.de 

Kommentare

Kommentare