AllgemeinPolizei News

Homburger Polizei warnt vor Kellereinbrecher

::Werbung::

Homburg. Seit Beginn 2014 wurden der Polizei Homburg 35 Einbrüche in teils offenstehende, teils verschlossene Kellerräume im Kernstadtgebiet Homburg bekannt.

Werbung:

Davon ereigneten sich alleine 26 Fälle ab dem 01.06.2014 vor allem im Bereich von Mehrfamilienhäusern im Bereich der Straße Am Forum/Zweibrücker Straße (22 Fälle), aber auch der nahegelegenen Talstraße.

:Werbung:

Gestohlen wurden regelmässig Sachen ohne größeren Wert, wobei sich der Gesamtschaden mittlerweile allerdings auf über 12000 Euro beläuft.

Die Polizei geht davon aus, daß sich mindestens 1 Person auf derartige Diebstähle spezialisiert hat und weiter unterwegs sein wird.

:Werbung:

Die Eigentümer von Kellern werden gebeten, Kellerräume zu sichern und dort keine Wertgegenstände aufzubewahren.

Mitteilungen über verdächtige Beobachtungen oder Personen sollten direkt an die PI Homburg gehen (06841-1060).

:Werbung:
[infobox color=“red“]Wie sie sich vor Einbrüchen schützen finden sie hier und unter polizei-beratung.de![/infobox] [accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]
https://blaulichtreport-saarland.de/wp-admin/options-general.php?page=ad-inserter.php#tab-6

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren