Anzeige:

Saarbrücken. Nachdem zwei Brüder in Saarbrücken den 20-jährigen Freund ihrer Schwester am 03.07.2015 in der Nähe des Hauptbahnhofes schwer misshandelt, bestohlen und die 19-jährige Schwester am Mittwoch bedroht hatten, wurden die beiden als gefährlich eingeschätzten Männer gestern am frühen Morgen von einem Spezialeinsatzkommando der Polizei auf dem Saarbrücker-Rodenhof festgenommen.

Die gemeinsamen und intensiven Ermittlungen der Bundespolizei am Bahnhof und des Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Saarbrücken – St. Johann führten schnell zum Erfolg. Schon einen Tag nach der Anzeigenerstattung wurde die gemeinsame Wohnung der Brüder durchsucht und die Tatverdächtigen angetroffen.

Anzeige:

Gegen beide Männer sind Haftbefehle durch das Amtsgericht Saarbrücken erlassen und sofort vollstreckt worden. Die Opfer der Taten werden auch weiterhin von der Polizei in Saarbrücken betreut.

Foto: Symbolbild Polizei

Anzeige:

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare

Anzeige: