Am Montag, dem 06.02.2017, gg. 16.45 Uhr wurde ein 60-jähriger man in der Sollbachstraße in Schmelz von einem Mann gebeten, ihm ein 2 Euro-Geldstück zu wechseln, da wer wegen einer Fahrzeugpanne den ADAC anrufen wollte.

Der Geschädigte gab ihm 1 Euro-Stück und zwei 50-Cent-Stücke.

Da der potentielle Anrufer aber 10 –Cent und 20-Cent-Stücke benötigte, griff er selbst in das Portemonnaie.

In der Wohnung angekommen, stellte der Geschädigte nun  fest, dass der Unbekannte ihm 590 Euro Bargeld aus dem Geldbeutel entwendet hatte.

Der Geschädigte hatte kurz zuvor am Geldautomaten der Volksbank Schmelz 500 Bargeld abgehoben.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass er dabei beobachtet worden ist.

 

Der Täter ist etwa 40-45 Jahre alt, ist ca. 1,60 – 1,65 m groß und hatte einen Bürstenhaarschnitt.

Bekleidet war er mit einer Jeans und einem  hellbraunen Pulli.

Er sprach deutsch mit einem ausländischen Akzent.

 

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Lebach in Verbindung zu setzen. Tel.: 06881/505-0

 

Kommentare

Kommentare