Anzeige:

Saarbrücken. Am Dienstag, 29. Januar 2019, gegen 19 Uhr teilte der diensthabende Arzt eines Saarbrücker Krankenhauses bei der Polizei mit, dass sich in der dortigen Notaufnahme ein 15-jähriger Jugendlicher mit einer Stichverletzung eingefunden habe.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zwischen 18:15 Uhr und 18:30 Uhr in der Nähe der Johanneskirche zu einem Angriff auf den Jugendlichen. Eine männliche Person stach hierbei – vermutlich mit einem Messer – auf den 15-Jährigen ein.

Dieser erlitt neben der Stichwunde unterhalb des Schulterblatts eine Lungenverletzung und muss stationär behandelt werden.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 18-jährigen Mann aus Saarbrücken. Die genauen Tatumstände sind noch unklar, die Ermittlungen beim Kriminaldienst Saarbrücken laufen.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt (Telefonnummer 0681/9321–233) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

 

Anzeige:

Kommentare

Kommentare