Saarbrücken. Bereits in der Nacht auf Mittwoch wurde von einem aufmerksamen Zeugen gemeldet, dass gerade jemand versuche in eine Gaststätte in der Fröschengasse in Saarbrücken einzubrechen. Der Täter flüchtete ohne Beute. Er wurde von den eingesetzten Streifen der Polizeiinspektion Saarbrücken St. Johann in Tatortnähe angetroffen und vorläufig festgenommen.

Dem Täter konnten zudem der Einbruch in einen Saarbrücker Friseursalon und in ein Ladengeschäft in der Innenstadt vom vergangenen Wochenende nachgewiesen werden.

Der Mann war erst ca. 5 Wochen aus der Haft entlassen worden. Im Laufe des Mittwochs wurde gegen den Täter nach einer Vorführung durch den Kriminaldienst Saarbrücken Untersuchungshaftbefehl erlassen. Er wurde erneut in die JVA eingeliefert.

Kommentare

Kommentare