Angestellte der Saarbahn AG stellten bei Fahrkartenkontrollen am Mittwoch, gegen 10:00 Uhr, einen jungen ausländischen Mann ohne Fahrausweis fest. Da dieser nur eine Aufenthaltsgenehmigung mitführte, wurde die Polizei hinzugezogen.

An der vereinbarten Haltestelle in Heusweiler, Am Markt, wurde der 22-jährige Mann überprüft. Hierbei wurden bei der Person 25 Gramm einer Substanz festgestellt, die dem BTM-Gesetz unterliegt. Weiterhin führte der Täter ein Einhandmesser sowie eine Schmuckschatulle mit Silberschmuck mit sich.

Da er sich bezüglich der Herkunft des Schmuckes mehrfach in Widersprüche verwickelte, wurden das vermutliche Diebesgut sichergestellt. Diesbezüglich laufen weitere Ermittlungen. Neben einer Anzeige wegen Erschleichen von Leistungen zum Nachteil der Saarbahn, wird auch eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das BTM-Gesetz und eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetzt gefertigt.  

Kommentare

Kommentare