Wiebelskirchen. In der Nacht vom 26.04.2014 von 03:25 Uhr bis 03:32 Uhr wurde ein Spielcasino in Wiebelskirchen von einem unbekannten Täter überfallen. Dieser verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten des Spielcasinos. Der Täter forderte unter Vorhalten einer Schusswaffe die alleinanwesende Angestellte auf die Kasse zu leeren und das darin befindliche Geld in einen Stoffbeutel zu füllen.

Danach verlangte der Täter von der Geschädigten ihm den Tresor sowie den Geldwechselautomaten zu öffnen. Als die Angestellte angab, dass es keinen Tresor gäbe und sie keine Zugriffsrechte auf den Wechselgeldautomaten habe, ließ der Täter von einer weiteren Tathandlung ab.

Er führte die Geschädigte mit der Pistole an den Rücken haltend in Richtung Ausgang und verließ das Spielcasino über den Kirmesplatz in unbekannte Richtung. Der Schaden beträgt 500 Euro.

Täterhinweise liegen bisher nicht vor, die Ermittlungen der Polizei dauern noch an. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Neunkirche unter der Telefonnummer: 06821/ 2030 zu melden.

Täterbeschreibung:

Männlich
Alter: 20-26 Jahre
Aussehen: Europäischer/ deutscher Phänotyp
Sprache: Deutsch, saarländische Mundart
Figur: schlank, sportlich

Kleidung: schwarze Jogginghose/ Kaputzenpullover (Kaputze hochgezogen)/ dicke Jacke/ Handschuhe; Wollmütze, schwarz-weißer Schal

Foto: Symbolbild

Kommentare

Kommentare