St. Wendel. Bereits in der Nacht zu Montag, 01.05.2017, wurde einem Taxi-Fahrer im Zeitraum zwischen 02:30 h und 03:30 h der Betrag von ca. 300,- Euro unterschlagen.

Der Mann hatte die zur Abrechnung seiner Fahrten genutzte Geldbörse zunächst an einem Taxistandplatz in der Bahnhofstraße in St. Wendel verloren. Als er kurz darauf den Verlust bemerkt und zu dem Standplatz zurückkehrt, war die Geldbörse bereits von einem unbekannten Täter gefunden, geleert und dann wieder zurück auf den Gehweg geworfen worden.

In dieser Sache wurde durch die Polizei in St. Wendel ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, Hinweise zur Ermittlung des Täters werden unter der Telefonnummer 06851/898-0 entgegengenommen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare