St. Wendel. In der Nacht zu Montag, 10.07.2017, wurde in die Heime zweier Vereine im St. Wendeler Land eingebrochen. Bei dem ersten Fall traf des das Vereinsheim der Motorradfreunde Bliesen. Hier hebelten die Täter sämtliche Türen auf und durchsuchten das Innere des Gebäudes. Der Versuch, einen Tresor aufzubrechen misslang jedoch. Die Täter verursachten einen immensen Sachschaden, über das Diebesgut ist zur Zeit noch nichts bekannt.

Einen weiteren Einbruch bearbeitet die Polizei in dem Freisener Ortsteil Grügelborn. Unbekannte brachen hier in die Fischerhütte des Angelsportvereins Haupersweiler ein, die außerhalb der Ortschaft an einem als Rotes Meer bezeichneten Weiher liegt. Allerdings gab es hier nichts zu holen, da die Hütte gerade instand gesetzt wird.

Hinweise zu einem der Fälle bitte an die Polizei in St. Wendel, 06851/898 0.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare