Saarlouis. Am vergangenen Mittwoch ereignete sich gegen 11:30 Uhr an einem Fußgängerüberweg in der Wallerfanger Straße in Saarlouis, in Höhe des Anwesens Hausnummer 25, ein Verkehrsunfall. Die Fahrzeugführerin eines schwarzen Toyotas hielt am dortigen Fußgängerüberweg, um einem Kind mit einem Fahrrad das Überqueren der Straße zu ermöglichen. Ein dem Toyota folgendes Taxi fuhr in der Folge auf das am Zebrastreifen stehende Fahrzeug auf. Hierbei wurde eine Person leicht verletzt.

Das Kind, das zum besagten Zeitpunkt am Zebrastreifen stand und den Unfall beobachtet haben könnte, wird als Zeuge gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarlouis, Tel.: 06831-9010, zu melden.

Es handelte sich hierbei um einen ca. 12-jährigen Jungen, der zum Unfallzeitpunkt ein blaues T-Shirt trug.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare