Wohnwagen-Brand in Schwalbach: Zu mitternächtlicher Stunde musste die Schwalbacher Feuerwehr in der Nacht zum Samstag in das Industriegebiet an der Taubenstraße ausrücken. Beim Eintreffen der rund 30 Einsatzkräfte stand der Caravan bereits lichterloh in Flammen.

Es konnte nur noch ein Übergreifen der Flammen auf die Nadelbäume im Umfeld verhindert werden.  Nachdem das Feuer mit Schaum abgelöscht war, blieb nur noch eine Haufen Asche und Abfall übrig.  An dem Wohnwagen entstand Totalschaden. 

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Brandstiftung wird demnach nach dem derzeitigen Kenntnisstand nicht ausgeschlossen.

Kommentare

Kommentare