Am 25.08.17 kam es gegen 12:30 Uhr auf dem Parkplatz des ehemaligen Hallenbades in Homburg zu einem versuchten Raubüberfall. Die 59-jährige Geschädigte befand sich zu Fuß auf dem Weg vom Gelände der Kreisverwaltung in Richtung ehemaliges Hallenbad, als sie auf dem Parkplatz von einer Frau angegriffen, zu Boden geworfen, geschlagen und getreten wurde. Hierbei forderte die Täterin die Herausgabe von Bargeld. Plötzlich ließ die Täterin von der Geschädigten ab und entfernte sich ohne Beute vom Tatort.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Homburg (06841/1060) in Verbindung zu setzen. 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare