Saarlouis. Am Freitag, den 01.09.2017 gegen 19:47  Uhr, wurde die Polizeiinspektion Saarlouis über eine randalierende Person in einem Einkaufsmarkt in Saarlouis informiert. Die Person hatte versucht die Trinkgeldkasse eines Friseursalons aufzubrechen und warf mehrere Flaschen im angrenzenden Einkaufsmarkt herum.

Der 53-Jährige Mann aus Wallerfangen konnte durch die Beamten außerhalb des Marktes, als er gerade eine Passantin belästigte, angetroffen und in Gewahrsam genommen werden. Während der Maßnahme leistete der Tatverdächtige Widerstand gegen die Beamten.

In den frühen Morgenstunden des 02.09.2017 kam es zu einem erneuten Einsatz mit dem zuvor freigelassenen Beschuldigten. Anlass war, dass sich der Mann ein Taxi nahm und sich bis zu seiner Wohnung in Wallerfangen fahren ließ. Dort beglich er die Rechnung nicht und schloss sich in seiner Wohnung ein.  

Gegen den 53-Jährigen wurden nun mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare