Anzeige:

Fürstenhausen. Am Dienstagabend kontrollierten Beamte hiesiger Dienststelle in der Karolingerstraße einen 23-jährigen Mofafahrer aus Völklingen. Der junge Serbe fuhr zuvor mit seinem Mofa auf dem Gehweg in Richtung Fürstenhausen.

Weder er noch sein 17-jähriger Sozius trugen dabei einen Helm. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Mofa nicht versichert war und der 23-Jährige Fahrer im Verdacht stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen.

Anzeige:

Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Eine Blutprobe wurde entnommen. Entsprechende Ermittlungsverfahren gegen den Mofafahrer werden eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Anzeige: