Bei einem Unfall am Montagmorgen an der Anschlussstelle Kaiserslautern/West erlitt eine 25 jährige BMW-Fahrerin leichte Verletzungen. In der Auffahrt zur A6 in Richtung Saarbrücken verlor sie auf einer Ölspur die Kontrolle über ihren Pkw.

Anschließend geriet sie auf die Gegenfahrbahn und krachte dort frontal in einen Lastzug aus Osteuropa der die Abfahrt in Richtung B 270 befuhr. Die Pkw-Fahrerin wurde mit einem Rettungsfahrzeug in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 30.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde die Autobahnpolizei von der amerikanischen Militärpolizei unterstützt.

Kommentare

Kommentare