Großrosseln-Nassweiler. Am frühen Morgen des 30.09.2017, 08:30 Uhr, kam es in der Straße Am Bremerhof in Großrosseln-Nassweiler zu einem Raubüberfall. Direkt an der französischen Grenze saß ein verletzter Mann in einem Café.

Gegenüber der Polizei sagte der 40-jährige Franzose aus, zwischen 6:00 und 7:00 Uhr von vier Männern verprügelt worden zu sein. Sie hätten ihn von hinten angegriffen, ins Gesicht geschlagen und getreten, als er am Boden gelegen habe. Dabei war der Mann lediglich aus dem Café gegangen, um eine Zigarette zu rauchen.

Die Täter entwendeten ein Handy, eine EC-Karte, den Führerschein und etwa 300 Euro in bar. Nach dem Überfall seien sie zu Fuß nach Frankreich geflüchtet, so der Geschädigte. Das Opfer, das Schürfwunden und Prellungen erlitt, beschreibt die Täter als französisch sprechende Männer nordafrikanischer Herkunft. Die Ermittlungen laufen.

 

Kommentare

Kommentare