Saarbrücken/Saarlouis. Heute (17.11.2017) kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Brand im Außenbereich des Bordells „Nali Thai Chumpe“ in der Industriestraße 8 in 66740 Saarlouis. Ermittler des Dezernates für Branddelikte stellten fest, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde.

Das Feuer brach gegen 04:30 Uhr auf der Terrasse des Bordellbetriebes aus. Da eine im Bordell anwesende Person das Feuer jedoch rechtzeitig entdeckte, konnten die Flammen von der Inhaberin des Betriebes noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden.

Bei der Tatortaufnahme durch die Spezialisten bestätigte sich, dass das Feuer unter Ausbringung von Brandbeschleuniger vorsätzlich gelegt wurde. Zur Brandursachenerforschung setzten die Ermittler auch einen Brandmittelspürhund ein.

Der Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere 10.000 Euro. Menschen kamen durch das Feuer nicht zu schaden.

Zeugen werden gebeten  sich mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzten (Tel.: 0681/962-2133).

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

 

 

Kommentare

Kommentare