Neunkirchen. Morgen früh um sieben Uhr geht es los. Dann startet die größte Evakuierung im Saarland nach dem zweiten Weltkrieg. Denn zwei Altenheime und eine Einrichtung für geistig behinderte Jugendliche müssen neben vielen Wohnhäusern geräumt werden.

Der Grund dafür ist der Fund einer amerikanischen Fliegerbombe an der Blies. 500 Einsatzkräfte werden dafür sorgen, dass alles glatt läuft.

Bis 12 Uhr wird es vermutlich dauern bis das explosive Teil entschärft ist – klappt das nicht muss gesprengt werden – wie lange das dauern wird, ist noch nicht absehbar. Foto: Symbolfoto

Kommentare

Kommentare