Ein 39-jähriger Mann aus Dillingen verursachte am gestrigen Abend gegen 18:30 Uhr auf der A 8 einen Verkehrsunfall. Demnach befuhr der Dillinger mit seinem Ford Transporter die Autobahn in Fahrtrichtung Luxemburg. Ca. 1 km hinter der AS Schwarzenholz kollidiert der 39-jährige mit seinem Transporter mit einem auf Grund einer Fahrzeugpanne auf dem Standstreifen stehenden Ford C-Max eines 59-jährigen Mannes aus Beckingen.

Dieser wird durch den Aufprall leicht verletzt. Der Ford C-Max wird über die komplette linke Fahrzeugseite beschädigt. Durch die Kollision bedingt fliegen mehrere Fahrzeugteile in Richtung Mittelschutzplanke und treffen einen auf der linken Fahrspur fahrenden Ford Kuga eines 47-jährigen Dillingers. An diesem entsteht ebenfalls Sachschaden. Der Transporter des Unfallverursachers wurde im Frontbereich rechtsseitig erheblich beschädigt. Der Transporter und der C-Max waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme konnte bei dem Unfallverursacher eine alkoholische Beeinflussung festgestellt werden. Dem 39-jährigen wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare