Anzeige:

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich gegen 15:30 h in der Ortsmitte von Oberlinxweiler ein Verkehrsunfall, bei dem ein Verkehrsteilnehmer schwer- und drei weitere Fahrzeuginsassen leichtverletzt wurden.

Zu dem Vorfall kam es, als eine 57-jährige mit ihrem Kleinwagen aus Richtung St. Wendel kommend im Einmündungsbereich Jakob-Stoll-Straße/Remmesweiler Straße geradeaus in Richtung Niederlinxweiler fahren wollte.

In diesem Straßenabschnitt hatte sich bereits zu Beginn des Sommers die Verkehrsregelung geändert, dem größeren Verkehrsstrom aus und in Richtung Remmesweiler wird seit diesem Zeitpunkt die Vorfahrt gewährt.

Im Bereich der abknickenden Vorfahrt kam es zur Kollision mit einem dem Verlauf der neuen Straßenführung folgenden vollbesetzten PKW. In der Folge wurden nicht nur die 18-jährige Fahrerin dieses Fahrzeuges, sondern auch noch die drei weiteren Insassen verletzt.

Eine davon so schwer, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Durch die Wucht des Anstoßes wurde das Fahrzeug der 57-jährigen noch gegen einen verkehrsbedingt haltenden Wagen gestoßen. An allen drei PKW entstand teilweise erheblicher Sachschaden.

 

Anzeige:

Kommentare

Kommentare