Anzeige:

St. Ingbert-Rohrbach. In der Oberen Kaiserstraße kam es am Abend des 08.09.2018 gegen 18:55 Uhr zu einer unschönen Begegnung zwischen einem 49-Jährigen aus St. Ingbert und einer 62-Jährigen Anwohnerin.

Diese hatte am Fahrbahnrand geparkt und half ihrer gehbehinderten Mutter aus dem Fahrzeug. Aus diesem Grund hatte die geöffnete Tür des Fahrzeugs ein Stück auf den Gehweg geragt.

Als beide das Fahrzeug verlassen hatten, ging der 49-Jährige am Fahrzeug vorbei und schlug die Tür mit übermäßiger Härte zu. Von der Frau auf dieses übertriebene Verhalten angesprochen, zeigte der Mann dieser nur den Mittelfinger und redete unverständlich vor sich hin.

Vor Ort gerufene Polizeikräfte konnten den Mann in einer unweit entfernten Kneipe ausfindig machen. Dieser hatte bereits erheblich dem Alkoholkonsum zugesprochen. Er muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Beleidigung verantworten.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare