Anzeige:

Wallerfangen – Zeugen meldeten am gestrigen Abend, gegen 21:30 Uhr, der integrierten Leitstelle in Saarbrücken, dass auf Feldern in der Nähe von Wallerfangen, Ortsteil Leidingen, eine Vielzahl von Heuballen brennen würden. Das Feuer habe sich schnell über die aufgestapelten Heuballen ausgebreitet.

Zu Beginn des Brandes sei auch eine Stichflamme zu sehen gewesen. Umliegend ansässige Landwirte versuchten zunächst das umgreifen des Feuers auf umliegende Felder bis zum Eintreffen der Feuerwehr zu verhindern. Alle Löschbezirke der Gemeinde Wallerfangen waren im Einsatz. Eine weitere Ausbreitung wurde verhindert.

Das Feuer lässt man kontrolliert abbrennen. Der Brand dauert noch an.

Insgesamt 650 Heuballen im Gesamtwert von ca. 19.500 € fielen dem Feuer zum Opfer.

Mehrere Zeugen berichteten über Kleinwagen, die in der Nähe des Brandortes gesehen worden seien. Umgehend von der Polizeiinspektion eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach mutmaßlichen Tätern verliefen negativ.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Ein Strafverfahren gegen Unbekannt wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Brandgeschehen machen können. Sie werden gebeten, Hinweise an die PI Saarlouis unter der Telefonnummer 06831 / 9010 zu richten. Foto: Feuerwehr Wallerfangen

 

Anzeige:

Kommentare

Kommentare