Am Donnerstagvormittag, 26. November, wurden die Löschbezirke Neunkirchen-Innenstadt, Spiesen und Elversberg zu einer Personenrettung in die Friedrichstraße nach Elversberg alarmiert.

Im Zuge von Handwerksarbeiten war ein Dachdecker aus bislang ungeklärter Ursache vom Dachstuhl abgestürzt und auf die darunterlegende Geschossdecke gefallen. Aufgrund der Gesamtumstände wurde durch den vorab verständigten Rettungsdienst die Feuerwehr zur technischen Rettung nachgefordert.

Anzeige:::

Über die Drehleiter der Neunkircher Wehr konnte der Verunfallte schnell, schonend und gleichzeitig ohne weitere körperliche Risiken aus dem offenen Dachgebälk gerettet werden. Hierzu wurde ein spezielles Flaschenzugsystem am Leiterpark montiert.

Über eine formstabile Rettungswanne, dem sogenannten Schleifkorb, konnte der Arbeiter unter dem Leiterpark hängend und von mehreren Leinen stabilisiert sicher zu Boden verbracht und auf die Trage des Rettungswagens umgebettet werden.

Anzeige:::

Nach rund einer Stunde waren die haupt- und ehrenamtlichen Kräfte beider Wehren wieder eingerückt.

PM/Foto: FF NK/ Hoffmann, FF Elversberg

Anzeige:::