Am Montag, 16.11.2020, gegen 19 Uhr, konnte in Alt_Saarbrücken, vor der Ludwigskirche, eine Spontanversammlung im Sinne einer „stillen Mahnwache“ gegen die Corona Maßnahmen festgestellt werden.

Die 12 Teilnehmer hielten Teelichter in ihren Händen und wollten durch ihre Anwesenheit zum Ausdruck bringen,

Anzeige:

dass sie mit den derzeitigen Regeln zur Verhinderung der Pandemieausbreitung nicht einverstanden sind.

Die Abstandsregeln wurden ebenso eingehalten, wie das Tragen der MNB. Die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt begleitete die Versammlung bis zu deren Ende gegen 19:35 Uhr.

Anzeige:

Es kam zu keinen besonderen Vorkommnissen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.