AktuellAllgemeinCorona

„Saarland-Modell“ funktioniert besser als „Lockdown Deutschland“

Werbung:

Deutschland diskutiert über das Saarland-Modell. Am 02. April 2021 überraschten Saar-Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) und Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) mit einer ganz neuen Corona-Strategie. Während sich der Rest von Deutschland recht planlos von Lockdown zu Lockdown hangelt, hat das Saarland einen eigenen Weg kreiert.

Nämlich einen Weg der Öffnungen unter Voraussetzung von negativen Corona-Tests. Damit soll erreicht werden, dass sich die saarländische Bevölkerung mehr testen lässt. Somit sollen Corona-Infektionen zeitnah erkannt werden.

Werbung:

So startete unser Bundesland am 06.04.2021 in den Modell-Versuch unter Anwendung einer Ampel. Grün bedeutete großzügige Öffnungen. Gelb besagt, dass Öffnungen nur unter wesentlich strikteren Tests beibehalten können. Bei Rot würde auch im Saarland die Notbremse gezogen werden.

Dafür erntete Landeschef Hans viel Beschimpfungen und düstere Prognosen und Vorhersagen. Zwar steht die Saar-Ampel mittlerweile auf Gelb (nach der Bereinigung der Ostertage), dennoch hat sich die tägliche Inzidenzkurve im Saarland verglichen mit Deutschland allgemein stabilisiert.

Werbung:

Lesen sie weiter auf der nächsten Seite….

1 2Nächste Seite

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren