Saarland beschließt FFP2-Maskenpflicht im Einzelhandel

Nachdem das Oberverwaltungsgericht jüngst die 2G-Regeln für den saarländischen Einzelhandel kassiert hat, hat Saar-Ministerpräsident Tobias Hans bereits eine breite FFP2-Maskenpflicht angekündigt. Dieser Ankündigung hat der saarländische Ministerrat nun Taten folgen lassen.

Regierungssprecher Alexander Zeyer hat soeben bekannt gegeben, dass die FFP2-Maskenpflicht nun bereits ab Mittwoch im Saar-Einzelhandel vorherrscht. Das bedeutet, dass Einkaufen in allen Geschäften (auch in den Geschäften des täglichen Bedarfs) nur noch mit einer FFP2-Maske möglich ist. Alle anderen Masken (insbesondere ’normale‘ medizinische Masken) nicht mehr erlaubt sind.

FFP2-Masken bieten dem Nutzer – neben dem Schutz anderer Menschen – auch einen eigenen Schutz gegen eine Infektion, da die Masken eine erhöhte Virenlast durch einen integrierten Filter abhält.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren