Nach Wintereinbruch im Saarland: Stadtautobahn gesperrt – Vlexx stellt Zugverkehr ein

Viele wurden gestern von der Intensität des Wintereinbruchs im Saarland überrascht. Was zunächst in großen Teilen des Saarlandes mit starken Regenfällen begann, hatte im Nordsaarland schon für ordentlich Chaos gesorgt. Dort verwandelten sich Autobahnen in spiegelglatte Flächen, LKW standen und PKW auf Sommerreifen schlitterten dahin.

Anzeige:
Das Saarland erlebte einen massiven Wintereinbruch im Frühling

Dann kamen die Schneemassen in der Nacht auch in das restliche Saarland. Nun beginnt das große Tauwetter. Die Stadtautobahn in Saarbrücken hat es mal wieder mit als erstes erwischt. Sie ist zwischen Westspange und Bismarkbrücke wegen Hochwasser gesperrt. Auch hat Vlexx den Zugverkehr im Saarland bis auf Weiteres eingestellt.

„Aufgrund der Auswirkungen durch den Wintereinbruch ist aktuell kein Zugverkehr im Saarland bei vlexx möglich. Bislang konnte noch kein Schienenersatzverkehr bereitgestellt werden, da die Straßen von dem Wintereinbruch ebenfalls betroffen sind. Die Strecke nach Baumholder ist wegen eines Baumes auf den Schienen ebenfalls gesperrt.“ – So das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Spannend wird die Anfahrt daher auch für rund 15.000 Besucher des Drittligaderbys zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem SV Waldhof Mannheim heute im Ludwigsparkstadion. Der Rasen und die Ränge sind zwar zwischenzeitlich vom Schnee geräumt aber: Eine gesperrte Stadtautobahn und die geplante Sperrung der Camphauser Straße zwischen Ludwigskreisel und Saarlandhalle (aufgrund des Zuschauerandrangs) werden auch hier heute für massive Behinderungen sorgen.

Bild: Webcam Ludwigsparkstadion / Stadt Saarbrücken

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren