Polizeibeamte nach Hundeangriff in Wadern verletzt

Nach einer Beschwerde aus der Bevölkerung betraten eine Polizeibeamtin und ein Polizeibeamter der Polizeiinspektion Nordsaarland am 30.08.2022 zur Mittagszeit (11.55 Uhr) ein Grundstück in Wadern-Steinberg.

Anzeige:

Während eines Gespräches mit der Grundstückseigentümerin wurden die eingesetzten Polizeibeamt/innen plötzlich von zwei Hunden unvermittelt angegriffen und durch Bisse in Arm und Bein verletzt. Die Verletzungen machten eine sofortige Behandlung im Krankenhaus erforderlich. Beide Verletzten konnten zwar aus dem Krankenhaus entlassen werden, sind jedoch dienstunfähig.

Beamte der saarländischen Diensthundestaffel konnten später beide Hunde sichern und der Ortspolizeibehörde der Stadt Wadern zur weiteren Veranlassung übergeben. Gegen die Grundstückseigentümerin laufen Ermittlungen wegen eines Körperverletzungsdeliktes.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren