Werbung

Anzeige:

 

Raubüberfall auf Frau (62) am Glashütter Weiher: Wer kennt diese Männer?

St. Ingbert – In einer alarmierenden Eskalation der Kriminalität in Rohrbach wurde eine 62-jährige Frau während ihres Spaziergangs am Glashütter Weiher am Dienstag, den 14.02.2023, zwischen 11:30 Uhr und 11:45 Uhr, von zwei unbekannten Männern überfallen. Die Polizei hat nun ein Phantombild eines der Täter veröffentlicht und bittet die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche.

Die beiden Männer rempelten ihr Opfer zunächst an, hielten sie kurz fest und entwendeten ihre Handtasche. Danach flüchteten sie in einem roten Kleinwagen, der von einer dritten Person gefahren wurde. Die 62-Jährige blieb unverletzt, war jedoch sehr verstört.

In der gestohlenen Handtasche befanden sich neben der Geldbörse auch persönliche Dokumente und der Wohnungsschlüssel des Opfers. Als die Frau später zu ihrer Wohnung zurückkehrte, entdeckte sie, dass dort eingebrochen worden war. Die Polizei geht davon aus, dass die Räuber mit den gestohlenen Schlüsseln und Dokumenten Zugang zur Wohnung hatten und weitere Gegenstände, darunter einen Tablet-PC, Schmuck und einen Tresor mit Bargeld im vierstelligen Bereich, gestohlen haben.

Der auf dem Phantombild dargestellte Verdächtige ist ein Mann von etwa 50 Jahren mit einer kräftigen Statur und einer Größe von etwa 165 cm. Er hat eine dunklere Hautfarbe und sprach eine ausländische Sprache. Seine großen, dunklen Augen haben einen stechenden Blick, was zusammen mit seiner großen, auffälligen Nase sein Gesicht prägt. Der Verdächtige machte insgesamt einen ungepflegten Eindruck. Zum Zeitpunkt der Tat trug er eine rote Jacke, eine dunkle Mütze und eine dunkle Hose.

Zum zweiten Täter gibt es keine Beschreibung, außer dass er einen Mundschutz trug. Über den Fahrer des Fluchtautos gibt es derzeit keine Informationen. Die Polizei bittet jeden, der Hinweise zur Identität oder dem Aufenthaltsort der Täter geben kann, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0681/962-2133 in Verbindung zu setzen. (ANZEIGE: Jetzt Traumjob finden auf www.saarjob24.de – Dem Jobportal NUR für das Saarland)

Quelle: Phantombild Polizei Saarland

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren