Werbung

Anzeige:

 

Prozessauftakt: Kinder mit Elektroschocks gequält!

Vor dem Schöffengericht in Pirmasens müssen sich seit heute zwei Männer verantworten. Sie werden beschuldigt, wiederholt zwei Kinder misshandelt zu haben, unter anderem durch Elektroschocks und Peitschenhiebe.

Einer der Angeklagten ist der ehemalige Lebensgefährte der Mutter der Kinder. Gemeinsam mit einem Nachbarn soll er über einen Zeitraum von einem Jahr die Kinder wiederholt misshandelt haben.

Es wird behauptet, dass die Mutter von den Misshandlungen wusste, jedoch nichts unternommen hat, um sie zu stoppen. Die Angeklagten sind mit Anklagen wegen Körperverletzung, schwerer Körperverletzung und Misshandlung von Schutzbefohlenen konfrontiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren