Am gestrigen Montagnachmittag (17.06.2013) überprüften Beamte des
Verkehrsdienstes Mitte des Landespolizeipräsidiums im Rahmen einer
Schwerpunktkontrolle den technischen Zustand von motorisierten Zweirädern.

Dabei
wurden 28 Motorräder und zahlreiche Kleinkrafträder und Mofas in Dudweiler und
Heusweiler überprüft. Die Beamten stellten an sechs Motorrädern technische
Veränderungen der Sachalldämpferanlage fest, wodurch die Betriebserlaubnis der
Fahrzeuge erloschen war.
Ein
Fahrzeugführer durfte nicht weiterfahren, weil er einen nicht zulässigen Helm
trug, der ihm im Falle eines Unfalles keinerlei Schutz geboten hätte.
Ein
Kradfahrer führte sein Fahrzeug, obwohl die Bremsbeläge völlig abgenutzt waren.
Außerdem war das Lenkkopflager ausgeschlagen und ein falscher Lenker montiert,
wodurch dieser beim Lenkeinschlag gegen den Tank des Motorrades stieß.

Gegen
alle Fahrzeugführer leiteten die Beamten entsprechende Bußgeldverfahren mit
Geldbußen von 50 bzw. 80 Euro ein.

Kommentare

Kommentare