Die saarländische Feuerwehr ist am frühen Samstagabend in Richtung Magdeburg ausgerückt, um die dortigen Einsatzkräfte im Kampf gegen das Hochwasser zu unterstützen.

Nach Angaben der Feuerwehr fahren insgesamt 118 Feuerwehrmänner mit 25 Fahrzeugen nach Sachsen-Anhalt. Die Einsatzkräfte kommen aus allen saarländischen Landkreisen.

Der Einsatz soll voraussichtlich fünf Tage dauern. Die Lage in Magdeburg hat sich unterdessen weiter verschärft. Der Pegel der Elbe ist so hoch wie noch nie zuvor.

Quelle: saartext.de

Kommentare

Kommentare