Zu einem Wohnungsbrand mit Menschenrettung kam es in der Nacht zum 25.09.2013 gegen 23.00 Uhr in einem Hochhaus in Völklingen. Beim Eintreffen schlug dichter Rauch aus dem Fenster und es waren Flammen zu sehen. Unter schwerem Atemschutz wurde der Innenangriff gestartet. Eine Frau wurde aus der Brandwohnung gerettet.

Personen aus Nachbarwohnungen, die sich nicht selbst befreien konnten, wurden von der Feuerwehr über das Treppenhaus gerettet. Im Hausflur hat die Feuerwehr einen Rauchverschluss aufgebaut. Verschlossene Türen mussten von der Feuerwehr gewaltsam geöffnet werden. Insgesamt waren zurzeit 20 Personen im Haus.

3 Erwachsene und 1 Kind wurden an den Rettungsdienst übergeben.

Der Brand ist in einem Jugendzimmer entstanden, die Ursache ist aber noch unklar.

Auch zum entstandenen Sachschaden können noch keine Angaben gemacht werden. Für die Betreuung der Anwohner stellten die Stadtwerke einen Bus zur Verfügung.

Insgesamt waren 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Weitere Kräfte waren: THW, Rettungsdienst, Polizei.

 

Kommentare

Kommentare