Saarbrücken. 58,5 Tonnen Langhölzer hatte ein Transporter am gestrigen Dienstag (01.10.2013) geladen, als ihn Beamte des Verkehrsdienstes West am Südkai des Dillinger Hafens kontrollierten.

Der Sattelzug, der bis zu 40 Tonnen Langhölzer transportieren durfte, hatte frisch geschlagene Stämme geladen. Die Verwiegung des Fahrzeuges belegte eine Überladung um 45 Prozent. Der 54-jährigen Fahrer, der auf dem Weg vom französischen Lemberg ins rheinland-pfälzische Greimerath war, durfte so nicht weiterfahren.

Ihn erwarten jetzt ein Bußgeld von 400 Euro und drei Punkte in Flensburg. Der Fahrzeughalter muss mit einem Bußgeld von 450 Euro und drei Punkten rechnen.

Bildquelle: Rainer Sturm  / pixelio.de

[toggle title=“Hinweis:“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. blaulichtreport-saarland.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.[/toggle]

Kommentare

Kommentare