Am 16.11.2013, gegen 21:30, flüchteten 3 Fahrer von Kleinkrafträder vor der Polizei durch die Straße „In der Wolfskaul“ von Wemmetsweiler  nach Merchweiler um sich einer Verkehrskontrolle zu ent-ziehen. Sie bogen in die Straße „Im Solch“ ab. Im Hof eines dortigen Bauernhofes war die Fahrt plötzlich zu Ende.

Ein dort befahrener Feldweg endet an einem Zaun. Weil der vordere Kradfahrer wegen des Zaunes plötzlich anhalten musste, fuhren die beiden nachfolgenden Fahrer nacheinender mit ihren Fahrzeugen auf das erste auf. Alle 3 Kleinkrafträder wurden dabei  beschädigt. Bei einer nun erfolgten Kontrolle durch die Polizei stellte sich heraus, dass die 3 Kradfahrer jeweils nicht im Besitz eines entsprechenden Führerscheines waren.

Somit müssen die jungen Männer im Alter von 14 – 17 Jahre neben ihren beschädigten Fahrzeugen auch noch Strafanzeigen durch die Polizei verkraften. Die Personen waren wohl nicht ortskundig , denn zwei der jungen Männer  wohnen in Ottweiler, der dritte in  Quierschied.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare