Anzeige:

St. Ingbert. Nach Mitteilung der 37 jährigen Geschädigten sei sie auf dem Nachhauseweg von einer Silvesterparty Opfer eines versuchten Raubes geworden. In der Wolfshohlstraße Höhe der Kirche seien ihr zwei Männer entgegen gekommen, die zunächst an ihr vorbei gegangen seien. Kurz darauf habe sie gemerkt, wie einer der beiden versuchte, ihr ihre Stofftasche zu entreißen. Sie habe aber dagegen gehalten und der Täter habe von ihr abgelassen. Hierbei sei sie umgeknickt und habe sie sich am Fuß verletzt.

Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 1,80m großen Mann mit normaler Statur, blauen Jeans, dunkler Oberbekleidung und Kapuze gehandelt haben. Der zweite Mann, der dabei war soll ca. 1,90m groß und kräftig gewesen sein. Auch er sei dunkel gekleidet gewesen und habe eine Kapuze über dem Kopf gehabt. Beide Personen seien im ANschluss in Richtung Südstraße geflüchtet.

Zeugen werden gebeten sich bei der PI St. Ingbert 06894/1090 zu melden.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Anzeige:

Kommentare

Kommentare