Herchenbach. In der Zeit zwischen Donnerstag, dem 06.02.2014, 15:00 Uhr und Dienstag, 11.02.2014, 12:00 Uhr, gelangten bislang unbekannte Täter, indem sie einen Teil der Umzäunung durchtrennten, auf das Gelände des neu errichteten Solarparks Püttlingen-Herchenbach (rechtsseitig neben der BAB 8 in Fahrtrichtung Luxemburg gelegen).

Dort wurden dann an zwei Stellen insgesamt vier Wechselrichter und zwei Trafostationen gewaltsam geöffnet und die dort befindlichen Kupferverbindungen ausgebaut. Zudem wurde an mehreren Solartischen die Verkabelung (mit dem darin befindlichen Kupfer) demontiert und entwendet. Nach ersten Schätzungen wurde Kupferkabel im Wert von ca. 25.000 Euro entwendet.

Der Sachschaden an der Gesamtanlage des Solarparks beläuft sich auf ca. 800.000 Euro. Der Solarpark befindet sich derzeit noch nicht im Wirkbetrieb.

Hinweise an den Kriminaldienst Lebach unter Tel.: 06881/505

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare