Saarbrücken/Saarlouis. Am gestrigen Montag (23.01.2017) blieb ein 27-Jähriger aus Quierschied kurz vor Mitternacht auf der BAB 8 in Höhe Saarlouis-Steinrausch wegen eines Defektes an seinem Fahrzeug liegen. Zufällig vorbeikommende Beamte des zentralen Verkehrsdienstes West sicherten die Gefahrenstelle ab, stellten aber auch fest, dass der Fahrer nicht nur unter Drogen und Alkohol stand, sondern auch ein Fahrverbot und ein Haftbefehl gegen ihn bestanden.

 Neben Einleitung der entsprechenden Ermittlungsverfahren wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Anschließend verbrachte er im die Nacht im Polizeigewahrsam und wird am heutigen Tag der JVA in Ottweiler zugeführt.

Kommentare

Kommentare