Quierschied. Am Freitagabend (10.02.2017) gegen 22:45 Uhr kam es auf der Kreuzung In der Humes / Glashüttenstraße in Quierschied zu einem folgenschweren Verkehrsunfall unter Beteiligung zweier Fahrzeuge. Ein 63-jähriger Fahrzeugführer, welcher die Glashüttenstraße in Richtung Bahnhof Quierschied befuhr, wurde nach ersten Erkenntnissen schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Der 42-jährige Fahrer des zweiten Pkws, welcher die Straße In der Humes befuhr, sowie dessen Beifahrer wurden durch die Kollision leicht verletzt. Ein weiterer Insasse auf der Rückbank kam mit dem Schrecken davon. Zur Örtlichkeit verständigte Rettungswagen versorgten die verletzten Personen und verbrachten diese in umliegende Krankenhäuser.

Die beteiligten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und teilweise von der Fahrbahn geschleudert. Sie mussten von Abschleppdiensten geborgen und abtransportiert werden. Die Kreuzung war für eine Zeit von ca. 1,5 Stunden gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Sulzbach unter Telefon: 06897/9330 zu melden.

Kommentare

Kommentare