Am Freitag, 24.02.2017, gegen 17:35 Uhr, ereignete sich in der Lorisstraße in Saarlouis-Fraulautern ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen und vier beschädigten Fahrzeugen. Eine 21jährige Fahrzeugführerin aus Dillingen erlitt während der Fahrt einen plötzlichen Migräneanfall mit kurzer Benommenheit. Durch die hierdurch hervorgerufene Handlungsunfähigkeit kollidierte sie zunächst mit einem vor ihr verkehrsbedingt stehenden Fahrzeug.

Durch die Wucht der Kollision wurden schließlich zwei weitere Fahrzeuge aufeinander geschoben. Die Unfallverursacherin klagte bei der Unfallaufnahme weiterhin über starke Kopfschmerzen. Ein 58jähriger Fahrzeugführer aus Dillingen erlitt leichte Verletzungen im Nackenbereich und an den Knien. Beide Personen wurden für eingehendere Untersuchungen in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Der Hyundai der Verursacherin und der Peugeot des verletzten Unfallbeteiligten waren nicht mehr fahrbereit. Die Schadenshöhe wird auf ca. 15000 Euro geschätzt.

Kommentare

Kommentare